Japan Space Decoder (3) USA / China / Japan

von Des Vasprich-Idir

Im ehemaligen Ostblock spielt Deutschland eine Rolle, die zunehmend hegemoniale Züge annimmt. In Europa läuft der alte Preußentrick: aufgehen im größeren Ganzen, und an der Macht bleiben. Die Rehabilitierung des deutschen Militarismus und die Modernisierung seines Symbolsystems durch SPD/Grüne sind historische Errungenschaften, deren Bedeutung sich erst in kommenden Jahrzehnten in ihrer ganzen verbrecherischen Konsequenz entfalten wird.

Meine wiederholte Kritik an der Deutschlandfixierung der Linken in Deutschland speist sich also nicht daraus, daß ich Deutschland für ungefährlich oder gar sympathisch hielte. Man muß sich aber, wenn man den Japan-Space verstehen will, zunächst einmal klarmachen, wie die Gewichte vor Ort verteilt sind. In ganz Japan befinden sich 4.500 deutsche Staatsbürger – auf Okinawa sind 25 000 GIs stationiert. Eine jüngere Studie zeigt, daß bei der spontanen Nennung eines europäischen Landes, Deutschland für Japaner noch hinter Frankreich, England und Italien auf Platz fünf liegt. Da muß man halt auch als deutscher Linker einmal einsehen, daß sich nicht die gesamte Welt um Deutschland dreht.

Es geht in Asien vielmehr um die USA, um China und Japan – mit viel gutem Willen mag man noch Australien, Rußland und Indien in ein Parallelogramm der Kräfte einbeziehen.

USA. 100 000 Soldaten dauerhaft in der Region stationiert, Militärbasen all along the pacific beach, Atomschirm, bilaterale Sicherheitsabkommen mit Japan, Südkorea, den Philippinen, Indonesien. Gleichzeitig kulturelle Macht ohne Beispiel: Starbucks & Star Wars.

China. 1,3 Milliarden Menschen, ein boomender Binnenmarkt, der auf die umliegende Region wie ein gigantischer Staubsauger wirkt, millionenstarke chinesische Minderheiten überall in Asien, militärisch vom Westen seit jeher überschätzt, jeder anderen asiatischen Nation aber haushoch überlegen.

Japan. Bei zehn Prozent der Bevölkerung Chinas hat Japan 500 Prozent seiner Wirtschaftskraft. Produktionsanlagen japanischer Konzerne in allen asiatischen Ländern, Abnehmer ihrer Waren und wichtigster Anbieter von Hochtechnologie, größter Kreditgeber der Welt, enorme Kapitalmacht.

In einer groben Aufteilung mag man also sagen, daß die USA den Pazifik regieren und China das Festland, während die Finanzkraft Japans beide Sphären durchdringt und stark beeinflußt, ohne sie jedoch zu beherrschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s